Immotermin

Teilen
Merken
Immoflash

Die ECE, einer der größten Shoppingcenter-Betreiber und Developer scheint ihre Transformation bezüglich er Assetklassen immer mehr voran zu treiben. Dabvei steht die verwandte Assetklasse Logistik nach wie vor ganz oben auf der Prioritätenliste.

Jetzt plant sie ein weiteres hochmodernes Logistik-Center in Hamburg-Billbrook mit flexiblen Grundrissen und besonderem Fokus auf Nachhaltigkeit. Es ist das erste ECE-Logistik-Projekt, das nach dem ESG-Logistik-Kodex der ECE umgesetzt wird: Die Selbstverpflichtung der ECE zur nachhaltigen Entwicklung und Realisierung von Logistik-Immobilien umfasst zahlreiche Aspekte der ökologischen Nachhaltigkeit und geht deutlich über die gesetzlichen Vorgaben hinaus.

Für das geplante Logistik-Center Hamburg-Billbrook ist eine DGNB-Zertifizierung in Platin angestrebt. Es bietet eine Logistikfläche von rund 24.500 m² mit flexiblen Flächengrößen und variablen Nutzungsmöglichkeiten. Hinzu kommen weitere ca. 1.300 m² für Büro- und Sozialflächen sowie ca. 3.100 m² Multifunktionsflächen auf dem Mezzanin. Die Logistik-Immobilie ist teilbar in bis zu drei Einheiten, die flexibel angemietet werden können. Der Start der Hochbauarbeiten ist für Anfang 2023, die Fertigstellung für Ende 2023 geplant.

Zu den ESG-Standards des ECE-Logistik-Kodex gehören u.a. eine Planung nach EH-40-Standard, eine DGNB-Zertifizierung mindestens nach Gold-Standard, die Integration von Photovoltaik-Anlagen und E-Ladestationen sowie die Nutzung nachwachsender Rohstoffe beim Bau. Alle diese Maßnahmen werden somit auch für das Objekt in Hamburg-Billbrook umgesetzt. Hinzu kommen begrünte Dachflächen und effiziente Wärmepumpen.