Immotermin

Immobilienball 2023 -
Teilen
Merken
Immoflash

Nach der Fusion der beiden Unternehmen IVV und Immo-Contract zur neuen IMMOcontract, sowie der Akquisition der Lizenz des internationalen Luxusmakler Netzwerks Sotheby´s unter dem Dach der Soravia Gruppe, beteiligt sich IMMOcontract-CEO Sascha Haimovici an dem neu strukturierten Immobiliendienstleitungsunternehmen.

"Ich freue mich, dass ich nun an dem Unternehmen, in dem meine Leidenschaft für Immobilien geweckt wurde und das wir in den letzten Monaten völlig neu auf die zukünftigen Anforderungen des Immobilienmarktes ausgerichtet haben, auch beteiligt bin", so Haimovici , für den die Beteiligung auch ein Vertrauensbeweis der Soravia ist: "Ich bin seit 2016 in der Soravia Gruppe tätig und konnte als Geschäftsführer mit der IVV eines der erfolgreichsten Maklerunternehmen Österreichs aufbauen, ein Weg, den wir mit der IMMOcontract nun weiter fortsetzen. Für das Vertrauen und die Anerkennung sowie die Möglichkeit, mich an der IMMOcontract zu beteiligen, möchte ich mich bei der Soravia Gruppe, nicht zuletzt bei Eigentümer und CEO Erwin Soravia und bei CEO der Adomo, Matthias Wechner, herzlich bedanken."

Erwin Soravia, CEO Soravia: "Mit Sascha Haimovici haben wir seit vielen Jahren eine Persönlichkeit an Bord, die durch ihren Weitblick und die unternehmerische Denkweise die Maklergeschäfte in der Soravia Gruppe erfolgreich aufgebaut hat. Die Beteiligung an der IMMOcontract ist für uns eine logische Konsequenz und auch Ausdruck unserer Wertschätzung."

"Sascha Haimovici ist ein wesentlicher Erfolgsgarant, wenn es darum geht, Immobilien erfolgreich zu vermitteln. Wir denken, dass die Beteiligung an der IMMOcontract mehr als verdient ist und freuen uns auf viele neue gemeinsame Projekte", streut auch Matthias Wechner, CEO der IMMOcontract-Mutter Adomo dem Neo-Gesellschafter Rosen.

Mit seiner Unternehmensbeteiligung sieht Haimovici auch Herausforderungen verbunden: "Als Geschäftsführender Gesellschafter ist es mein Ziel, die IMMOcontract als klare Nummer 1 in Österreich zu positionieren. Dafür sind wir dank der Kolleginnen und Kollegen im Unternehmen schon sehr gut aufgestellt, allerdings geht es auch darum, den "Innovationsmotor" am Laufen zu halten und für den Markt und unsere Kundinnen und Kunden die besten Lösungen zu finden. Es ist nicht nur meine Aufgabe, sondern auch meine persönliche Leidenschaft, den Blick nach vorne zu richten, Visionen zu entwickeln und diese mit meinem Team in die Realität umzusetzen."