UNTERNEHMENSPROFILE

Neuigkeiten

11.04.2024

JP will mit Hotels weiter stark wachsen

JP und JP Hospitality Investors Club feiern gleich zwei wesentliche Meilensteine mit der Kapitalbereitstellung für sechs Hotels. In den letzten zweieinhalb Jahren hat der JP HIC fünf Lifestyle-Hotels in Kitzbühel, Mallorca, Madonna di Campiglio, Triest und Rotterdam erfolgreich erworben und neu positioniert; eine mögliche sechste und letzte Akquisition auf den Balearen ist in Vorbereitung. Jetzt plant die Gruppe weitere acht bis 12 Hotels in europäischen Top-Lifestyle-Lagen zu erwerben. Nahezu gleichzeitig hat JP die Erweiterung seines Portfolios durch das 196 Keys Hoxton...

Merken
>>mehr lesen
18.03.2024

Weniger Gebühren beim Immobilienkauf

Jetzt ist es fix: Ab 1. April soll sich für private Immobilienkäufer einiges ändern: „Die Befreiung von Grundbuch- und Pfandeintragungsgebühr für private Immobilienkäufe gilt nunmehr ab 1. April 2024“, sagt Gerald Gollenz, Obmann des WKÖ-Fachverbandes Immobilien in der Wirtschaftskammer Österreich. Das ist eine wesentliche Erleichterung für den Kauf des Eigenheimes. „Durch den Wegfall dieser Nebengebühren ersparen sich private Immobilienkäufer beim Erwerb des ersten Eigenheimes zur Eigennutzung künftig Ausgaben von bis...

Merken
>>mehr lesen
11.03.2024

Mipim mit starker Österreichbeteiligung

22 Unternehmen sind in diesem Jahr im Austria Pavillon in der Riviera Hall (Stand Nummer R7.E2) als Ausstellende vertreten. Für die langjährigen Aussteller wie Flughafen Wien, S + B Gruppe, Raiffeisen Bank International, Die Presse Verlagsgesellschaft, Erste Group Bank, EHL, Otto Immobilien, Renovum Projektentwicklung, Value One, und die Stadt St. Pölten ist die MIPIM ein Fixpunkt. Newcomer aus dem Vorjahr wie JP Immobilien mit ihrer Hospitality-Tochter und Gropyus sind wieder präsent. Primevest Capital Partners ist in diesem Jahr wieder dabei. Dazu kommen 7 Unternehmen, die...

Merken
>>mehr lesen
22.02.2024

Grossnig kauft in Feldkirch

Die Austro Immo von Erhard Grossnig investiert jetzt kräftig in Feldkirch. Die Projektentwickler der FB Future Bauart Immobilien hatten seinerzeit die Chance ergriffen, das brachliegende Areal rund um den Bahnhof zu verjüngen, sinnvoll zu nutzen und attraktive Innenstadtflächen auf dichtem Raum zu generieren. In Abstimmung mit der Stadt Feldkirch und den ÖBB entstand zwischen 2019 und 2022 nach den Plänen der Architekturbüros Baumschlager Eberle und Lang + Schwärzler ein neues Stadtquartier für Feldkirch: die Bahnhofcity.Jetzt wurde das letzte noch verfügbare...

Merken
>>mehr lesen
21.02.2024

Imfarr-Gesellschaft in München Pleite

Jetzt scheinen die Branchenturbulenzen auch die Imfarr-Gruppe von Nemat Farrokhnia erreicht zu haben. Eine Projektgesellschaft ist nach Informationen der deutschen Immobilien Zeitung zahlungsunfähig. Über die Projektgesellschaft Elements of Infrastructure mit Sitz in Grünwald sei beim zuständigen Insolvenzgericht in Düsseldorf das Insolvenzverfahren eröffnet worden.Beim Imfarr-Konzern, der in Deutschland noch zahlreiche andere Immobilienprojekte vorantreibt, scheinen unter anderem auch Markus Neurauter, Ernst Gassner, Michael Koschier, Christian Strauss, Josef Ostermayer...

Merken
>>mehr lesen
12.02.2024

Management-Buyout bei Landzinshaus

Mit neuer Eigentümer-Struktur startet die LZH Group ins Jahr 2024. Mitgründer Hans Peter Haselsteiner zieht sich als Eigentümer zurück und das Management-Team übernimmt. Haselsteiner bleibt aber mit seiner Familien-Privatstiftung als Investor in Einzelprojekte langfristig an Board. Das 2018 gegründete Unternehmen hat über die letzten Jahre ein Immobilien-Portfolio von mehr als 200 Millionen Euro aufgebaut und setzt aktuell 15 Wohnbauprojekte in österreichischen Zuzugsgebieten um.„LZH wurde gegründet, um Wohnbau in Österreich ein Stück...

Merken
>>mehr lesen
30.01.2024

Wiener Büromarkt erstarkt

Der Wiener Büromarkt hat sich 2023 mit einer deutlichen Zunahme der Neubauleistung und einer stabilen Vermietungsleistung resilient gezeigt. „Stabile Spitzenmieten und sinkende Leerstandsquoten im vergangenen Jahr zeugen von einem robusten Markt“, sagt Research-Leiter Martin Denner von Otto Immobilien.Im Jahr 2024 soll die Neubauleistung auf 99.300 m² zunehmen, im Vergleich zu 2023 eine Verdopplung zum Fertigstellungsvolumen von 48.800 m². Für 2025 ist mit 158.152 m² eine erneut deutlich höhere Neuflächenproduktion zu erwarten. Diese Entwicklung spiegelt...

Merken
>>mehr lesen
18.01.2024

Fallende Anleiherenditen pushen Immos

Erste vorsichtige Anzeichen eine Wiederbelebung der Immobilienmärkte im Laufe dieses Jahres. Laut dem Investmentunternehmen Janus Henderson Investors gab es bereits vor Ende 2023 international eine Verschiebung bei der Attraktivität der unterschiedlichen Investmentmöglichkeiten zugunsten der Immobilien. Konkret gingen die Renditen der Anleihen im November und Dezember so stark zurück, dass die zinsbedingten Renditesteigerungen 2023 binnen sechs Wochen komplett zunichte gemacht worden sind.Auch der große Fondsverwalter Primonial REIM - mit einem verwalteten Vermögen...

Merken
>>mehr lesen
11.01.2024

Investment: Party geht schon wieder los

Das Tal der Tränen am Investmentmarkt schein bald überwunden. Nachdem das Transaktionsvolumen 2023 um knapp ein Drittel abgesackt war, sind bereits erste Pflänzchen des Aufschwunges wieder zu entdeckten.„Die Aktivitäten am Investmentmarkt nehmen seit Wochen wieder deutlich zu, Investoren steigen verstärkt in die Ankaufsprüfung von Objekten ein und mit Beginn des neuen Jahres werden nun auch die Akquisitionsziele der Investoren neu definiert, so dass davon auszugehen ist, dass der Markt wieder Fahrt aufnehmen wird,“ so Michael Ehlmaier, geschäftsführender...

Merken
>>mehr lesen
04.12.2023

Nachhaltigkeit steigert den Marktwert

Was Nachhaltigkeitszertifizierungen in Europa bei Büroimmobilien tatsächlich bringen hat der aktuelle CBRE Bericht „Is Sustainability Certification in Real Estate Worth it?“ abgefragt. Die Studie liefert Einblicke in die Korrelation zwischen Nachhaltigkeit und dem Wert von Immobilien in Europa. Der Schwerpunkt der Erhebungen lag auf Büroimmobilien. Untersucht wurde die Rolle von Nachhaltigkeitszertifizierungen bei der Bewertung von Büroimmobilien und die Vorbereitung des Bürosektors auf eine nachhaltige Zukunft. In der Studie wurden 19 europäische Länder...

Merken
>>mehr lesen