Exportieren ics
Teilen
Merken

FM-DAY 2021

Start-/Enddatum
-
Kategorie
Kongress
Veranstalter
Facility Management Austria
Veranstalter E-Mail
office@fm-day.at
Einladung erforderlich
Nein
Location
Park Hyatt Vienna
Land
Österreich

Krisen als Chance sehen. – Zukunft digital gestalten. – Klimaneutrale Immobilien erleben. – Neue Arbeitswelten entdecken.

Der diesjährige FM-Day steht ganz im Zeichen des Networkings und der Wiedervernetzung. Nach den letzten Monaten ist es wieder an der Zeit, dass die Branche zum persönlichen Austausch zusammenkommt.

FMA und IFMA Austria organisieren den FM-Day nicht nur in bewährter Art und Weise – nein, es erwartet Sie viel Neues. So wird es heuer ein Live-Streaming der gesamten Konferenz geben, damit man auch an anderen Orten dabei sein kann, wenn wir wieder Entscheidungsträger aus allen Bereichen des Facility und Real Estate Managements zusammenbringen.

Dipl.-Ing. Hubert Rhomberg, Geschäftsführer der Rhomberg Holding, wird den diesjährigen FM-Day eröffnen. Im Rahmen der Abendveranstaltung begrüßen wir Roland Düringer im Interview mit Gerald Groß.

Seien auch Sie dabei, wenn wir Erlebtes teilen und mit Optimismus und Neugier nach vorne blicken! https://fm-day.at/

Artikel
Immoflash
27.04.2022

Neuer Markttrend Häuser zum Mieten

Waren Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser bislang fast ausschließlich für die Vermarktung im Eigentum konzipiert, dürfte sich das nun ziemlich schlagartig ändern, nachdem die FMA es jungen Familien zunehmend schwerer macht, Immobilieneigentum aufzubauen. Die neuen Kreditvergaberichtlinien der FMA treten ja bereits, wie immoflash gestern berichtete, am 1. Juli diesen Jahres in Kraft. In Deutschland sind Miethäuser bereits jetzt zunehmend verbreitet, wie ein weiteres Projekt der KW-Development im deutschen Straußberg zeigt. Hier werden 30 Doppelhaushälften und einem Einfamilienhaus zur...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.04.2022

Strengere Kreditvorgaben

Wie bereits vom Immoflash berichtet, plant die FMA neue Richtlinien bei der Vergabe von Wohnkrediten.
Heute hat die FMA das Begutachtungsverfahren zu ihrer "Kreditinstitute-Immobilienfinanzierungsmaßnahmen-Verordnung (KIM-VO)" eingeleitet. Mit dieser Verordnung setzt die FMA die Empfehlungen und Vorgaben des Finanzmarktstabilitätsgremiums (FMSG) zur Begrenzung der systemischen Risiken bei Fremdkapitalfinanzierungen von Wohnimmobilien um. Die Begutachtungsfrist läuft bis 20. Mai 2022, die Verordnung soll dann mit 1. Juli 2022 in Kraft treten.
"Ziel dieses Maßnahmenpaketes ist es, die zunehmenden...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
01.03.2022

Immobilien nicht zu teuer wie angenommen

Nur selten wird bei einem Wohnungskauf komplett aus eigener Tasche finanziert. Nun stellt sich die Frage, ob ein Wohnungserwerb für Interessenten in Zukunft schwieriger sein könnte und wie viel Eigenkapital es tatsächlich benötigt. Aufgrund der ab Mitte 2022 geänderten, strengeren Konditionen in der Immo-Kreditvergabe - mit einem Eigenmittelanteil von mindestens 20 Prozent - analysiert IMMOunited Wohnungspreise in den Landeshauptstädten und Wien. Wie die Auswertung des Immobiliendatenexperten ergibt, sind in den meisten Städten mindestens zwei ganze Jahresnettogehälter für die Kreditzahlung...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
16.12.2021

FMA bremst Aufbau von Wohneigentum

Es hatte sich ja schon länger abgezeichnet, seit heute mittag ist es so gut wie fix: Für die österreichischen Konsumenten wird der Aufbau von Wohneigentum ab 2022 deutlich erschwert, der - im internationalen Vergleich ohnedies schon hohe - Anteil an Mietwohnungen wird sich damit noch weiter erhöhen und die Chance von Wertsteigerungen wird sich damit erheblich auf die Investoren verlagern. immoflash hatte darüber ja bereits mehrfach berichtet.
FMA-Chef Helmut Ettl kündigte in einem Pressegespräch heute mittag an, dass seine FMA das - von immoflash schon mehrfach angekündigte - Einziehen...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
21.10.2021

FMA will Immokredite ausbremsen

Dem immoflash bekannt gewordene Pläne für strengere Vergabekriterien bei Immobilienkrediten könnte zu einem Beben am österreichischen Wohnimmobilienmarkt führen. Erst gestern hat FMA Vorstand Helmut Ettl bei der FMA-Aufsichtskonferenz in Wien gemeint, dass man die Auswirkungen des Immobilien-Booms auf den Finanzmarkt nicht unterschätzen dürfe. Manche Banken hätten laut Ettl die Vergabestandards für Immobilienkredite teils aufgeweicht. „Da müssen wir etwas machen“, so Ettl.
Nach immoflash-Informationen werden bereits konkrete Maßnahmen für strengere Vergabekriterien für Immobilienkrediten...

Merken
>>Weiterlesen