IMMOFINANZ
Unser Kerngeschäft umfasst die Bewirtschaftung und Entwicklung von Einzelhandels- und Büroimmobilien in ausgewählten Ländern West- und Osteuropas. Im Bürobereich konzentrieren wir uns mit unserer internationalen Marke myhive ausschließlich auf die Hauptstädte der Kernländer sowie die größten Bürostandorte in Deutschland. Auf das Büroportfolio entfallen rund 65% unseres Portfoliowerts. Bei den Einzelhandelsimmobilien setzen wir auf unsere Marken STOP SHOP für Retail Parks und VIVO! für Einkaufszentren, die vor allem für Sekundär- und Tertiärstädte konzipiert sind. Auf das Einzelhandelsportfolio entfallen rund 33% des Portfoliowerts. Neben der professionellen Bewirtschaftung dieser Immobilien liegt unser Schwerpunkt auf wertschaffendem Wachstum durch eigene Projektentwicklungen und Akquisitionen. Immer mit dem Ziel, unser Bestandsvermögen und den nachhaltigen Cashflow zu stärken.
office-phone
+43 (0)1 88 090
address
Wienerbergstraße 9, 1100 Wien

IMMOFINANZ AG

Network
Sie müssen ein aktives Unternehmens Abo haben, um diese Information sehen zu können.
Firmenbuch
Sie müssen ein aktives Unternehmens Abo haben, um diese Information sehen zu können.

IMMOFINANZ AG


FN: 114425y
Stammkapital: EUR 123.293.795
Wienerbergstraße 9, 1100, Wien, AUT

Gegründet am:

VORSTAND
Mag. Dietmar Reindl

VORSTAND
Mag. Stefan Schönauer

Quelle: Firmenbuch / Republik Österreich, vertreten durch das Bundesministerium für Justiz

Offices

Wienerbergstraße 9, 1100 Wien

Artikel
Immoflash
10.01.2022

Immofinanz rät von S Immo-Angebot ab

Das Ringen um Anteile der Immofinanz geht in die nächste Runde. Jetzt hat die Immofinanz mitgeteilt, dass sie das Teilangebot der S Immo für 23,00 Euro je Aktie für zu niedrig hält.
Der angebotene Preis spiegle den aktuellen Unternehmenswert, die deutlich positive Unternehmensentwicklung 2021 trotz Corona-Pandemie und das zukünftige attraktive Wachstumspotenzial nicht wider, so die Immofinanz in einer Aussendung. Vorstand und Aufsichtsrat empfehlen daher den Aktionären, das Teilangebot der für rund 10 Prozent der ausstehenden Aktien der Immofinanz nicht anzunehmen.
Laut Immofinanz weist...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
23.12.2021

S IMMO Teilangebot freigegeben

Die S IMMO unterbreitet den Aktionären der Immofinanz, wie am 06.12.2021 angekündigt, ein freiwilliges Teilangebot für rund 10 Prozent des Grundkapitals in Höhe von EUR 23,00 je Aktie. Die entsprechenden Angebotsunterlagen wurden durch die österreichische Übernahmekommission überprüft und freigegeben. Das Teilangebot kann von 23.12.2021 bis 26.01.2022 angenommen werden.
Inhaber der Immofinanz-Wandelanleihe 2017 sind berechtigt, an dem Teilangebot teilzunehmen, sofern die Anleihen gewandelt und die dafür ausgegebenen Aktien vor Ablauf der Annahmefrist geliefert werden. Um die neu ausgegebenen...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
22.12.2021

Immofinanz-Rennen gestartet

Das Rennen um die Übernahme der Immofinanz zwischen S Immo und der CPI-Gruppe ist schneller los gestartet, als ursprünglich erwartet. Gestern Abend hat die S Immo ein konkretes Angebot über 23 Euro pro Immofinanz-Aktie gelegt. Angeboten wird die Teilübernahme von bis zu 10 Prozent der Aktien.
Mit ihrem Angebot will die S Immo die dem tschechischen Milliardär Radovan Vitek steht, hat bereits in knappes Drittel der Immofinanz-Aktien, ist aber auch an der S Immo beteiligt. Das bisherige CPI-Angebot liegt um 1,8 Euro pro Aktie unter dem jetzigen S IMMO-Angebot. Allerdings gab es heute, Mittwoch,...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
22.12.2021

Immofinanz wächst in Kroatien

Nach dem Markteintritt in Italien setzt die Immofinanz die Expansion ihrer erfolgreichen Retail Park Marke Stop Shop in der Adria-Region strategiekonform fort. In Kroatien soll die Anzahl der Stop Shops mittelfristig von aktuell vier auf mehr als 20 Standorte erhöht werden. Die Fertigstellungen eines neu entwickelten Stop Shop sowie der Erweiterung eines bestehenden Standorts sind bereits für das erste Halbjahr 2022 geplant. In intensiven Markt- und Standortanalysen wurde eine hohe Nachfrage der kroatischen Bevölkerung für dezentrale Versorgung vor Ort festgestellt. Folglich hat sich die immofinanz...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
21.12.2021

Nachfrage nach myhive-Flächen boomt

Zum Jahresende verzeichnet die Immofinanz an ihrem Wiener Standort myhive am Wienerberg zwei weitere Mieterfolge. Sanofi, das internationale Gesundheitsunternehmen, unterzeichnete einen Mietvertrag über fünf Jahre für eine Fläche von rund 800 m² im 29. Stock der Twin Towers im myhive am Wienerberg. Der Technologiekonzern Lenovo bezieht zum Jahresende eine Fläche von rund 400 m².
„Wir freuen uns sehr über das positive Feedback zu unserem myhive-Standort am Wienerberg. Unser innovatives Büro-Konzept punktet auch in der Krise und unsere Mieter schätzen vor allem die große Flexibilität,...

Merken
>>Weiterlesen