KONE AG
Gründungsjahr
1914
KONE ist einer der weltweit führenden Anbieter in der Aufzug-, Rolltreppen und Automatiktürenbranche von

Anlagen für neue Gebäude und bestehende Gebäude
Modernisierungpakete für bestehende Anlagen
Herstellerunabhängiger Wartung
Digitale Lösungen und Services
2020 erwirtschafteten unsere rund 60.000 Mitarbeiter weltweit einen Jahresumsatz von 19,9 Milliarden Euro. Mit mehr als 1.000 Niederlassungen und 1,4 Million Anlagen in Wartung, verteilt auf über 60 Länder, garantieren wir Service von gleichbleibend hohem Niveau für Anlagen aller Hersteller. 1910 in Finnland gegründet, ist KONE heute ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der Nasdaq Helsinki Ltd. in Finnland gelistet sind.
address
Lemböckgasse 61 1230 Wien
office-phone
+43 1 863 67-0

KONE AG

Network
Sie müssen ein aktives Unternehmens Abo haben, um diese Information sehen zu können.
Firmenbuch
Sie müssen ein aktives Unternehmens Abo haben, um diese Information sehen zu können.

KONE AG


FN: 126942f
Stammkapital: EUR 2.200.000
Lemböckgasse 61, 1230, Wien, AUT

Gegründet am:

VORSTAND
Mag. Christian Wukovits

VORSTAND
Petru Huurinainen

Shareholder (%)
KONE Corporation

Quelle: Firmenbuch / Republik Österreich, vertreten durch das Bundesministerium für Justiz

Artikel
Immoflash
05.02.2020

Kone launcht neue DX-Aufzugsklasse

Diesen Montag hat Kone mit DX eine neue Aufzugklasse gelauncht. Die neuen Aufzüge mit integrierter Konnektivität, seien serienmäßig an die cloudbasierte digitale Plattform von Kone angebunden und machen so zahlreiche smarte Services für den breiten Markt verfügbar, heißt es vonseiten Kone.
Für die Nutzer bringe das neue Model digitale Services wie Aufzugmusik nach Wunsch, Aufzugruf mittels Alexa und cloudbasierte Infoscreens für den Aufzug mit. Bereitgestellt werden diese von Kone sowie von Partnern wie beispielsweise Amazon, Blindsquare und Soundtrack Your Brand.
Wichtigstes Highlight...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
31.07.2019

Termin zum Tag: BT Austria

Die Aufzugstechnik wird immer digitaler und verwandelt den Lift in ein effizientes Personenflusssystem. Das kann man bei der BTA miterleben: Am 18. und am 19. September findet in der Messe Wien die Building Technology Austria (BTA) statt. Im Rahmen dieser Fachmesse wird der finnische Aufzugshersteller Kone seine digitalen Lösungen rund um die Aufzugstechnik präsentieren. Am Messestand D0515 in Halle D können sich die Besucher einen persönlichen Eindruck über die neuesten Erweiterungen der Produktpalette verschaffen, von der prädiktiven Wartung mit KI Algorithmus bis zu selbstöffnenden Haustüren...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
15.05.2019

Bewegungs-Optimierung

Hochleistungsgesellschaften erwarten heutzutage eine komfortable, sichere und effiziente Personenbeförderung. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, müssen Gebäude funktional und anpassungsfähig sein, und den Nutzern eine simple Navigation ermöglichen.
Kone bietet mit dem neuen Smart People Flow Consulting Services Planungs-Werkzeuge um den optimale People Flow zu realisieren. Die Kone Smart People Flow Consulting Services helfen dabei, Bewegungsströme zu verstehen, und sowohl neue als auch bestehende Gebäude optimal zu planen. Dabei werden horizontale und vertikale Verkehrsströme analysiert,...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
18.12.2018

Kone erweitert Showroom

Der Aufzugshersteller Kone hat seinen Showroom am Firmensitz in Liesing deutlich erweitert. Künftig wird auf den Ausstellungsflächen sowie im zu einem Trainingsschacht umgebauten Silo das umfangreiche Produktsortiment gezeigt, neu dabei ist die Personenzutrittslösung Kone Residential Flow. Kone-Vorstandsvorsitzender Gernot Schöbitz sagte, dass die Erweiterung ein logischer Schritt gewesen sei: „Die Nachfrage unserer KundInnen nach einer Ausstellung wurde immer größer. Der Showroom bietet die Möglichkeit, unsere gesamte Produktpalette und Kompetenzen in Sachen wegweisender People Flow Erlebnisse...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
05.11.2018

Digitaler Schlüssel wird immer beliebter

Digitale Schlüsselsysteme sind immer mehr im Kommen - und sie finden offenbar Anklang bei den Österreichern. Einer Studie des Aufzugsherstellers Kone unter mehr als 1.000 Befragten zufolge wären 35 Prozent der Teilnehmer bereit, ihren Hausschlüssel gegen eine entsprechende digitale Lösung - etwa durch das Smartphone - einzutauschen, da sie das für das tägliche Leben als einfacher erachten. Bei den Altersgruppen zeigen sich in der Studie durchaus Unterschiede: Mehr als die Hälfte (52 Prozent) der Befragten im Alter von 18 bis 22 Jahren erklärten, dass es für sie von Vorteil wäre, wenn...

Merken
>>Weiterlesen