Aktuell

Immoflash
13.01.2022

Gebrüder Riha fahren Bahn

Nachhaltigkeit ist für das Badener Immobilienunternehmen eine wichtige Unternehmensstrategie bei der Erhaltung von denkmalgeschützten Zinshäusern. Auch bei den Firmenkampagnen ist diese Handschrift deutlich erkennbar. Mit der neuen Werbeaktion möchten die beiden Prokuristen Marianne Pargan und Clemens Huber ganz bewusst ein Zeichen dafür setzen, dass man auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem von Wien nach Baden kommt - und umgekehrt. Darüber hinaus freut sich das gesamte Team der Gebrüder Riha Immobilien GmbH künftig täglich einen gesamten Waggon der Badener Bahn im firmentypischen...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
13.01.2022

CA Immo intensiviert ESG

CA Immo intensiviert sein ESG Commitment und hat nun eine nachhaltigkeitsorientierten revolvierenden Kreditfazilität (RCF) über 300 Mio. Euro unterzeichnet.
Nach der Platzierung eines Green Bonds im Jahr 2020 unterzeichnete CA Immo Ende 2021 ihr zweites nachhaltigkeitsbezogenes Finanzierungsinstrument: eine 3-jährige RCF über 300 Mio. Euro mit zwei einjährigen Verlängerungsoptionen, deren Marge unter anderem an die Nachhaltigkeitsleistung des Unternehmens gebunden ist.
Andreas Schillhofer, CFO von CA Immo: „Die Finanzierungsstruktur mit unserem ESG-Engagement in Einklang zu bringen ist...

Merken
>>Weiterlesen
   
Immoflash
21.12.2021

Kitzbüheler Hotel zur Tenne verkauft

Seit kurzem hat das Hotel zur Tenne in Kitzbühel einen neuen Besitzer. Die Familie Dohle, die das Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg zu einem der renommiertesten Hotels Deutschlands gemacht habt, sieht im Hotel zur Tenne großes Potenzial. Das Hotel wird renoviert und soll zum Hotspot in Kitzbühel werden. Bei PHH Rechtsanwälte berieten Julia Fritz (Partnerin) und Philip Rosenauer (Counsel) die Käufer.
Das Hotel zur Tenne wurde 1543 erstmals urkundlich erwähnt und wird seit mehr als einem Jahrhundert als Hotel geführt. Mit seiner historischen und bis heute erhaltenen Fassade gehört es zu...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
23.12.2021

Hesz kauft in The Shore

Die oberösterreichische Hesz-Group hat ein Wohnungspaket im Wert von 13,5 Mio. Euro in "The Shore" erworben. Damit sind rund 40 Prozent aller Wohnungen verkauft. Die Dachgleiche aller Häuser ist bereits erfolgt. Fertiggestellt wird die gesamte Anlage Ende kommenden Jahres, sodass die Besitzer Weihnachten 2022 bereits in "The Shore" feiern können.
"Es freut uns sehr, dass wir neben Privatkunden auch erfahrene Immobilieninvestoren von der Einzigartigkeit dieses Luxusimmobilienprojekts überzeugen können. Jürgen Hesz hat die Gelegenheit genutzt und gleich mehrere Wohnungen in 'The Shore' gekauft",...

Merken
>>Weiterlesen

Artikel

Immoflash
13.01.2022

Rekorde könnten 2022 gesteigert werden

Das Immobillienjahr 2021 war nach einer Analyse von S Real stark wie nie: Steigende Preise und dennoch enorme Nachfrage in ganz Österreich prägten das vergangene Jahr.
Insgesamt war 2021 ein sehr intensives und bewegtes Jahr in ganz Österreich, geprägt von starkem Investitionsdruck, hoher Nachfrage bei Wohnungen und vor allem Einfamilienhäusern und Grundstücken. Trotz der steigenden Preise konnten viele Liegenschaften gekauft werden, weil die Finanzierungen immer noch sehr günstig sind, die Zinsen unter der Inflationsrate liegen und somit die Leistbarkeit gegeben war. Es wird da und dort...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
13.01.2022

Karriere zum Tag: Hassler mit CIS HypZert

Marie-Theres Hassler, im Team Immobilienbewertung der Örag Immobilien Vermittlung, wurde nach erfolgreich absolvierter Prüfung in Berlin die Zertifizierung CIS HypZert (MLV) erteilt. Mit diesem Zertifikat ist es nun möglich, das vorhandene Dienstleistungsangebot um die Erstellung von Beleihungswertermittlungen zu ergänzen und die strengen Anforderungen von deutschen Pfandbriefbanken zu erfüllen.
Hassler ist seit Juni 2017 im Team von Michael Buchmeier als Immobilienbewerterin tätig und absolvierte bereits im Jahr 2019 die Zertifizierungsprüfung CIS ImmoZert. "Ich freue mich darüber, mit...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
13.01.2022

NKD weiter auf Standortsuche

Europaweit ist der Diskonter aktuell auf der Suche nach mehr als 1.000 weitere Ladenlokalen in Österreich, Deutschland, Italien, Slowenien, Tschechien, Kroatien und Polen.
Dabei wurde auch im vergangenen Jahr das Filialnetz kontinuierlich erweitert, darunter auch der der 300. Shop in Österreich und der 200. Shop in Italien. Damit umfasst das Filialportfolio von NKD derzeit mehr als 2.000 Filialen.
Christian Welles, Geschäftsführer Vertrieb der NKD Firmengruppe, blickt weiterhin positiv in die Zukunft: "Wir freuen uns darüber, dass wir unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben können und...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
13.01.2022

Weiteres Potenzial für Wohninvestments

Die Preise für Wohnimmobilien sind auch in Deutschland zuletzt praktisch explodiert und das Spannungsverhältnis zwischen Grundstückspreisen, Baukosten, erzielbaren Mieten und Renditen bestimmt zunehmend den Markt. Die Preisvorstellungen für Grundstücke sind weiterhin hoch, die Baukosten zuletzt stark gestiegen. Die Neubaumieten haben an vielen Standorten eine Obergrenze erreicht, resümiert Pallino Real Estate für das Jahr 2021. Die auf Investments in Wohnimmobilien spezialisierte Beratungsgesellschaft hat im vergangenen Jahr für institutionelle Auftraggeber Transaktionen mit einem Volumen...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
13.01.2022

Union Investment wächst kräftig

Auf Basis stabiler Mittelzuflüsse hat Union Investment ihr Immobiliengeschäft 2021 mit hoher Dynamik ausgebaut und ihre Immobilienplattform strategisch weiterentwickelt. Neu eingesammelten Kundengeldern im Volumen von netto rund 4,2 Milliarden Euro bei den Offenen Immobilienfonds für private Anleger und den Immobilienlösungen für institutionelle Kunden steht eine Rekordankaufsbilanz mit 45 neu erworbenen Immobilien im Gesamtwert von mehr als 6,0 Milliarden Euro (2020: 4,1 Milliarden Euro) gegenüber. Die Transaktionsbilanz 2021 umfasst zudem Objektverkäufe mit einem Gesamtwert von rund 600...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
13.01.2022

DGNB-Gold & ÖGNI-Kristall für Bel & Main

Vor Kurzem haben die Bel & Main Residences am Wiener Hauptbahnhof, neben DGNB Gold auch die Kristall-Auszeichnung erhalten. Verliehen wurde die Auszeichnung durch die Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI), wobei im Zuge der Zertifizierung unterschiedlichste Themenfelder, wie Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Qualität, aber auch Technik und der Prozess über den gesamten Lebenszyklus des Objektes genau unter die Lupe genommen wurden.
Ausschlaggebend für die Kristall-Auszeichnung waren die herausragenden Eigenschaften hinsichtlich der sozialen...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
13.01.2022

Warimpex hat 100 % in St. Petersburg

Die Warimpex hat den Erwerb eines 56 %- Anteils an den zwei Jupiter Towers in der Airportcity St. Petersburg nun abgeschlossen, teil das Unternehmen heute mit. immoflash berichtete bereits. Alle Voraussetzungen für das Closing wurden erfüllt und die Transaktion am 28. Dezember 2021 abgeschlossen. Somit hält Warimpex nicht nur 100 Prozent an der Projektgesellschaft Avielen, die die Airportcity St. Petersburg entwickelt hat, sondern jetzt auch 100 Prozent an allen Gebäuden in der Airportcity St. Petersburg. Das Projekt generiert einen jährlichen operativen Cashflow von rund 8 Millionen Euro.
„Die...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
13.01.2022

Höhne wird Delta-Geschäftsführer

Marc Guido Höhne ist ab sofort Geschäftsführer innerhalb der internationalen Delta Gruppe. Vielen in Österreicher ist er seit seiner Tätigkeit bei Drees und Sommer in sehr positiver Erinnerung.
Mit seiner langjährigen Erfahrung zeichnet er als neuer Geschäftsführer insbesondere für den Ausbau des ganzheitlichen Beratungsportfolios mit starkem Fokus auf Nachhaltigkeit und Digitalisierung für die gesamte Unternehmensgruppe verantwortlich. In dieser Rolle wird er ein Beratungsteam innerhalb der Delta formen. Marc Guido Höhne ist mit Delta durch eine langjährige Zusammenarbeit in diversen...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
12.01.2022

Stärkster Baupreisanstieg seit 50 Jahren

Dass sich der aktuelle Preisanstieg vor allem im Wohnbau 2022 abschwächen könnte, wird immer unwahrscheinlicher. Der aktuell wichtigste Grund: Die Baupreise galoppieren weiter überall nach oben.
Nur eines von vielen Beispielen: Allein im November 2021 ist in Deutschland der Wohnbau im Jahresvergleich um knapp 15 Prozent nach oben geschnellt. Konkret betrifft dies den Bereich der konventionell gefertigter Wohngebäude. ´Der Holzbau dürfte aufgrund der Marktlage sogar noch stärker teurer werden. Das letzte mal, dass es einen derart großen Preisanstieg gegeben hatte, war 1970.
Hintergrund...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
12.01.2022

Comeback der Hotels

Das Milliardeninvestment-Business „Hotels“ sind zurück. Nach Zahlen von Colliers wurden im Jahr 2021 fast 2,6 Milliarden Euro in Hotelimmobilien allein in Deutschland investiert, was einer Steigerung von 26 Prozent gegenüber 2020 entspricht. Das vierte Quartal des Jahres 2021, mit einem Transaktionsvolumen von mehr als 1 Milliarde Euro, war das stärkste Quartal seitdem die Coronakrise auf dem Immobilienmarkt angekommen ist. Dennoch wird der fünfjährige Durchschnitt, in dem auch das schwache Jahr 2020 enthalten ist, um circa 36 Prozent unterschritten. Der Anteil am gesamten gewerblichen...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
12.01.2022

Soulier kauft Projekt von JPI und UBM

Soulier Real Estate hat von UBM Development und JPI die ehemalige Mondi Zentrale in der Kelsenstraße 5 & 7 im 3. Wiener Gemeindebezirk um 51,5 Millionen Euro gekauft.
Die Immobilie sollte ursprünglich zu einem Hotel- und Bürokomplex entwickelt werden. Coronabedingt hat sich UBM aus der Entwicklung von Hotelprojekten zurückgezogen. Die Projektgesellschaft, ein 50:50 Joint Venture zwischen UBM JPI, hat das Projekt mittels Share Deal verkauft. Damit reiht sich die Transaktion, wie auch der Verkauf eines Projekts unmittelbar neben dem UBM Headquarter an die Buwog und einer Beteiligung an einem...

Merken
>>Weiterlesen