Aktuell

Immoflash
25.11.2021

In Salzburg steigen Immopreise massiv

"Seit über einem Jahr verzeichnen wir eine starke Nachfrage nach Eigentum in allen Wohnkategorien", so Geschäftsführerin Elisabeth Rauscher. Eine Analyse des Angebotsmarktes der im 3. Quartal online verfügbaren, neuwertigen oder top sanierten Immobilien in Stadt und im Umland Salzburg zeige, dass sich dieser Trend auch bis in den Herbst hinein fortsetzte.
Nach dem starken Anstieg im Vorjahr ging es bei Einfamilienhäusern preislich munter weiter nach oben. In der Stadt verteuerten sich Häuser vom hohen Niveau des Vorjahres nochmals um 10%, auf mittlerweile 1,65 Millionen. Die Schallmauer...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

s Immo hofft auf mehr Mieten

Auch die s Immo dürfte ihre Aktionäre mit guten Jahreszahlen verwöhnen. Übereinstimmend erwarten die Analysten der Banken und anderer Finanzhäuser für das dritte Quartal im Jahresvergleich einen deutlich höheren Gewinn. Konkret wird eine Steigerung des EBITs im dritten Quartal um gut die Hälfte im Durchschnitt der Analysten prognostiziert. Beim FFO I dürften es immer noch ein gutes Achtel mehr werden.
Ebenfalls dürfte es - beispielsweise anders als bei der CA Immo - zu einer Steigerung bei den Mieteinnahmen kommen. Dies dürfte freilich im wesentlichen einer Akuisition in Bukarest zu...

Merken
>>Weiterlesen
   
Immoflash
15.11.2021

Jagdhaus von Maximilian Schell versteigert

Nastassja Schell trennt sich vom Kärntner Jagdhaus ihres Vaters Oscarpreisträger Maximilian. Am 18. Dezember 2021 wird es online an den Höchstbieter versteigert, mitgeboten werden kann ab sofort.
Das liegt in Oberpreitenegg auf über 1.000 Metern Seehöhe. Begonnen Mitte der 1980er Jahre, wurde das Haus über mehrere Jahre hinweg mit viel Liebe zum Detail von Maximilian Shcell geplant und gebaut, wie Tochter Nastassja Schell erzählt: „Papa war bei jedem Handgriff der Bauarbeiten mit dabei, hat alles mit dirigiert – es war für ihn fast ein künstlerisches Projekt.“ Bis zu seinem Tod...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
16.11.2021

trafin-Center trotzt Covid

Das am Freitag eröffnete Shopping- und Entertainmentcenter Respublika Park zeigt vor wie es: Der Entertainmentpark hat echte "must go" wie die längste Indoor-Rollercoasterbahn Europas, ein extremer Red Bull Windkanal, dutzende einzigartige Virtual Reality Fahrgeschäfte, einen riesigen Indoor-Parkl mit tausenden Pflanzen und einer sonst nur noch in Dubai verwendeten Technologie, sowie auf tausenden Quadratmetern Gastronomie. Damit ist Frequenz für die 500 Geschäfte garantiert. Sehen Sie im Video die interessantesten Eindrücke aus Kiew.
Die hinter trafin stehende Familie Tolstunov verhandelt...

Merken
>>Weiterlesen

Artikel

Immoflash
25.11.2021

Südtirol und Tirol schützen Grund

Auf der diesjährigen gemeinsamen Sitzung der Landtage von Südtirol, Tirol und des Trentino, des so genannten Dreier-Landtags, wurde ein Bekenntnis zur Bedeutung der Landschaft verabschiedet. Einstimmig hat der Dreier-Landtag beschlossen, im Dialog mit EUSALP (EU-Strategie für die Alpenregion) und mit den zuständigen Entscheidungsträgern (Politik, Wirtschaft, Umwelt, Land- und Forstwirtschaft usw.) unter Einbeziehung der Wissenschaft, neue Methoden für die langfristige Sicherung der Landschaft als Lebensgrundlage zu entwickeln und grenzüberschreitend umzusetzen; Landschaft als Lebensgrundlage...

Merken
>>Weiterlesen
Immobilien Magazin
22.11.2021

Verbrannt oder vergessen?

Die Bibliothek von Alexandria als Symbol für verlorenes Wissen erscheint heute aktueller denn je.

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

Hamborner REIT veräußert Retailimmobilien

Die Hamborner REIT hat im Rahmen ihrer im Sommer 2020 angekündigten Portfolio-Optimierung, welche eine sukzessive Veräußerung innerstädtischer Einzelhandelsimmobilien vorsieht, insgesamt zehn Geschäftshäuser mit einer Gesamtmietfläche von rund 40.450 Quadratmetern für insgesamt etwa 132 Millionen Euro veräußert. Die Retail Investment- sowie Portfolio-Teams von BNP Paribas Real Estate waren im Auftrag des Verkäufers tätig. Mit den erfolgreichen Transaktionen reduzierte sich der Anteil der Highstreet-Immobilien im HAMBORNER-Portfolio deutlich auf nunmehr rund 3%. Die Gesellschaft beabsichtigt,...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

Investoren suchen ESG, Wohnen, Logistik

Savills Investment Management (Savills IM) erwartet im nächsten Jahr einen Wendepunkt für den Büro- und Einzelhandelsinvestmentmarkt. Auch in den Assetklassen Wohnen, Logistik und Real Estate Debt bieten sich institutionellen Investoren weiter attraktive Chancen zur Diversifikation.
Das Jahr 2022 berge eine Vielzahl an geopolitischen und makroökonomischen Chancen und Risiken - von wichtigen Wahlen in Europa über die angespannte Beziehung zwischen den USA und China bis hin zu anhaltenden Störungen in den globalen Lieferketten. Im Rahmen einer von Savills IM durchgeführten Umfrage unter institutionellen...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

Neues Wohnprojekt in Floridsdorf

In Kooperation mit der BIP Immobilien Development startet das neue Projekt der RVW (Raiffeisen Vorsorge Wohnung) in der Pilzgasse 28 im 21. Wiener Gemeindebezirk. Am Projektstandort entstehen 45 Wohnungen mit durchdachten Grundrissen, sowie 19 PKW-Stellplätze. Das Vorsorgewohnungsprojekt orientiert sich an die hohen Ansprüche des urbanen Wohnens.
Die 2-3 Zimmer Wohnungen haben eine Wohnfläche von 36 bis 69 m².
Der Bauträger BIP Immobilien Development GmbH hat in Kooperation mit der RVW mit diesem Objekt den Grundsätzen "ausgezeichnete öffentliche Anbindung plus optimale Infrastruktur"...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

OLG Wien bestätigt Airbnb-Verbot

Nach einer Berufung von Airbnb gegen das erstinstanzliche Urteil bestätigt nun auch das Oberlandesgericht Wien den Hauptpunkt im Urteilsspruch des Handelsgerichts: Das weltweite Verbot, Gemeindewohnungen auf der Plattform Airbnb zur Vermietung an Touristen anzubieten.
Damit dürften einige tausend Angebote in Wien vom Markt verschwinden und damit umgekehrt aber die Nachfrage bei den professionellen Serviced-Appartement-Anbietern massiv steigern.
„Die Bestätigung des Vermietungsverbots durch das Oberlandesgericht ist sehr wichtig - durch das nicht rechtskräftige Urteil hat die Stadt Wien...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

Wieder Projekt in Wien Favoriten

Ein Gründerzeit-Eckhaus mit historischem Stiegenhaus in unmittelbarer Lage an der U-Bahnstation Trostrasse wird jetzt revitalisiert und erhält zudem einen Dachgeschossausbau. Die sanierten Wohnungen sind vor allem für Eigennutzer geeignet und sind so geschnitten, dass es für Singles oder Paare, aber auch Familien ausgerichtet ist,.
Direkt vor dem Haus findet sich die perfekte Verkehrsanbindung mit der wichtigsten Wiener U-Bahnlinie U1 mit welcher man innerhalb weniger Minuten wichtige Ziele wie Stadtzentrum/Stephansplatz, Hauptbahnhof, Prater, Therme Oberlaa, etc. erreichen kann.
Die 2-4...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

Wiener Bauordnungsnovelle beschlossen

Gestern wurde eine Novelle zur Wiener Bauordnung beschlossen. Die Vereinigung österreichischer Projektentwickler (VÖPE) hat dies heute vormittag in einer Aussendung begrüßt, fordert aber gleichzeitig mehr Spielraum für intelligente Stadtentwicklung u.a. durch Maßnahmen für mehr Plan- und Kalkulierbarkeit.
„Wir wollen schneller und flexibler auf die Herausforderungen in der Stadt Wien reagieren, dabei aber auch wirtschaftlich agieren können. Daher ist es für uns Lebensraumentwickler essenziell, dass die Gesamtdauer der Projektentwicklung verkürzt, und in diesem Zusammenhang Vergaben...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

CA verdoppelt Neunmonatergebnis

Die CA Immo verbuchte zwar wie gestern früh im immoflash-Morgenjournal bereits vorab zu hören in den ersten neun Monaten 2021 einen geringfügigen Rückgang des Nettomietergebnis um gesamt 4,2% im Jahresvergleich. Das Konzernergebnis wurde aber gleichzeitig dennoch mehr als verdoppelt, und zwar von 88 Millionen auf 190,8 Mio. €.
Haupttreiber für das überraschend gute Ergebnis war ein extrem positives Neubewertungsergebnis von 185,2 Mio. €, nach minus 21,5 Millionen im Vorjahreszeitraum.
Aber: Die kontinuierliche Verkaufstätigkeit von nicht-strategischen Immobilien sollte in Verbindung...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

UBM: Zweitbestes 9 Monats-Ergebnis ever

UBM Development blickt auf drei außerordentlich gute Quartale zurück. Neben dem zweithöchsten Ergebnis vor Steuern konnte der Nettogewinn zur Vergleichsperiode 2020 um 7,6 Prozent auf knapp 36 Mio. Euro gesteigert werden. Auch beim Gewinn pro Aktie konnte das Vorjahresergebnis übertroffen werden und lag nach neun Monaten bei 3,86 Euro. „Anstatt der zu Beginn des Jahres angekündigten “Corona-Delle„ steuern wir auf einen äußerst erfreulichen Abschluss des Geschäftsjahres 2021 zu“, kommentiert Thomas G. Winkler, CEO der UBM Development.
Erneut bestätigt wurde auch die konsequente...

Merken
>>Weiterlesen