Top Jobs

Marketing Manager
epmedia Werbeagentur GmbH
Dienstverhältnis:
Vollzeit, Teilzeit, Flexible Zeiteinteilung, Unbefristet
Standort:
Wien
Experte Elektrotechnik (m/w/d) | europaweit agierende Real Estate Gruppe
DWL Consulting
Dienstverhältnis:
Vollzeit, Flexible Zeiteinteilung, Unbefristet
Standort:
Wien
SENIOR DEVELOPMENT MANAGER REAL ESTATE (m/w/d) AKQUISITION & IMMOBILIENENTWICKLUNG
DWL Consulting
Dienstverhältnis:
Vollzeit, Flexible Zeiteinteilung, Unbefristet
Standort:
Wien

Immotermin

FIABCI Prix d'Excellence -
Cäsar® - Der Immobilienaward -
apti-Award -

Cocktail

Immoflash
29.06.2022

Gloriette-Frühstück

Der Immobilien Magazin Verlag lud gestern, Dienstag Kunden, Partner und Freunde zum traditionellen Gloriette-Frühstück im imperialen Rahmen des Schlossgartens von Schloss Schönbrunn. Dabei trafen sich nicht nur die Branche bei Kaiserwetter, sondern es wurde das 30-jährige Jubiläum des Verlagshauses und der Leitmedien der Immobilienbranche gefeiert. 160 Branchenplayer folgten der Einladung und genossen an dem herrlichen Sommertag gute Gespräche, feines Essen und natürlich den fantastischen Ausblick. Immobilien Verlag-Geschäftsführerin Iris Einwaller und Herausgeber Gerhard Rodler begrüßten...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
29.06.2022

Logistik ist der Krisengewinner

Die aktuelle Handels- und Logistik-Marktanalyse 2021 von Re/Max Commerical Austria sieht bei Einzelhandelsflächen die Corona-Gewinner unverändert. "Ernährung, Bewegung und Rückzugsorte, sei es Wohnung, Haus, Garten oder Balkon, werden bei einer steigenden Preisspirale zu jenen Bereichen zählen, für die Menschen am ehesten mehr Geld ausgeben werden", erzählt Stefan Krejci von Re/Max Commercial Austria. Das gäbe Einstiegsmöglichkeiten für neue Konzepte in den Top-Lagen. Marken-Welten oder Trend-Bereiche, wie z.B. E-Mobilität hätten ebenso gut Chancen, wie Gastro- und Freizeitindustrie,...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
29.06.2022

Nordbahnviertel mit Gleichenfeier

Im Nordbahnviertel im zweiten Wiener Gemeindebezirk errichten vier Bauherren auf zwei Baufeldern Lebensraum für rund 1.200 Menschen. Am Bau beteiligt sind die Donau Versicherung, die Wiener Städtische, Strabag Real Estate und KIBB Immobilien. Bis zum Frühjahr 2023 entstehen in zwölf Gebäuden insgesamt rund 460 Wohnungen in verschiedenen Größen. Über ein Viertel davon steht als Eigentum zur Verfügung. Am 28. Juni 2022 fand die Gleichenfeier der Wohnbauten statt. "Im Bereich der Stadtentwicklung beansprucht Wien eine Vorreiterrolle im Hinblick auf Lebensqualität, Nachhaltigkeit und Innovation....

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
29.06.2022

Jetzt einreichen: CO2-Countdown-Award

Facility Management hat einen wesentlichen Einfluss auf die effiziente Nutzung und den Betrieb von Gebäuden und Infrastruktur, denn hier entstehen rund 30 Prozent der gesamten CO2-Emissionen. Damit hier vorbildliche Initiativen der Branche auch sichtbar werden können Unternehmen, Organisationen und Personen, die ein motivierendes und inspirierendes Klimaschutz-Projekt zwischen 1. Jänner 2021 und 30. Juni 2022 in Österreich umgesetzt haben, beim CO2-Countdown-Award 2022 einreichen. Die Teilnahme an dem von Facility Management Austria und IFMA Austria veranstalteten Award ist kostenfrei. Eingereichte...

Merken
>>mehr lesen
Immobilien Magazin
19.06.2022

Apokalypse mit Stil

Wie sich superreiche Prepper auf das Ende der Welt vorbereiten.

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
29.06.2022

Wiener Wohnungsmarkt stabil

Der Wiener Wohnungsmarkt entwickelte sich im ersten Halbjahr 2022 weiterhin gut, wiewohl sich die geänderten Rahmenbedingungen mit wirtschaftlicher Verunsicherung, stark steigender Inflation, anziehenden Zinsen, Vervielfachung von Energiekosten und Lieferkettenproblemen bereits in Ansätzen bemerkbar machten. Das zeigt das Update zum Wiener Wohnungsmarkt von EHL Immobilien.
Für 2022 war aufgrund der Welle an weit fortgeschrittenen Neubauprojekten ein absoluter Rekordwert bei den Fertigstellungen erwartet worden. Diese Prognosen müssen nun nach unten korrigiert werden. Statt der eigentlich für...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
29.06.2022

Steigende Preise bei Wiener Zinshäusern

Die aktuelle Echtdatenanalyse von Rustler zeigt, dass es im Jahr 2021 zu einem deutlichen Anstieg der Verkaufspreise für Zinshäuser in Wien gekommen ist. Dieser Anstieg lag mit rund 20 Prozent deutlich über den Ergebnissen der Vorjahre. Auch die Transaktionszahlen, die ein Plus von rund 30 Prozent verzeichneten, bestätigen den "Hype" des vorangegangenen Jahres. Die Renditen sind demnach auch deshalb deutlich gesunken, weil die entsprechenden Nettomieten im Jahr 2021 erstmals nach mehreren Jahren einen leichten Rückgang verzeichneten, wie die Analyse von Rustler zeigt. Maximilian Kainz, der...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
29.06.2022

Vorteile durch soziale Immoinvestitionen

Der weltweite Bericht "Social Impact: investing with purpose to protect and enhance returns" (Soziale Auswirkungen: Renditeerhaltung und -steigerung durch bewusste Investitionen) zieht den Schluss, dass
der Immobilienbereich oft mit relativ geringen Strategieanpassungen marktübliche Renditen erzielen und gleichzeitig bewusst soziale Vorteile bieten kann, die benachteiligten Einzelpersonen, Gemeinden und Standorten sonst nicht zugute kämen. Zudem kann ein auf soziale Auswirkungen ausgerichteter Ansatz auch spezifische Risikomanagementvorteile bieten, die positiven Einfluss auf die Renditen haben....

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
29.06.2022

WGG-Novelle mit Spekulationsverbot

In einer neuen Novelle des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetzes (WGG) wird ein Spekulationsverbot sowie ein Mietzinsdeckel für gefördert errichtetes Wohneigentum eingeführt.
In den vergangenen Jahren wurden aber immer wieder gemeinnützig errichtete Wohnungen - trotz ausdrücklicher wohnbauförderungsrechtlicher Restriktionen - nicht zur Eigennutzung, sondern zu spekulativen Zwecken gekauft. "Die bald in Kraft tretende WGG-Novelle soll genau jenem Umstand einen Riegel vorschieben", erklärt Roland Weinrauch, Gründer von Weinrauch Rechtsanwälte. Künftig ist bei einem Weiterverkauf von Wohnungen,...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
29.06.2022

Keine Preisbremse aber Abflachung

Laut Raiffeisen Research Senior Ökonom für die österreichische Volkswirtschaft, Matthias Reith, stellte die Pandemie für den österreichischen Immobilienmarkt keine Preisbremse, sondern vielmehr einen Preisbeschleuniger dar. Nun geht die Gesundheitskrise nahtlos in die Energiekrise über, begleitet von nichts Geringerem als einer geopolitischen Zeitenwende. "Der Ausnahmezustand geht in die Verlängerung, ist gefühlt sogar der neue Normalzustand", bringt Reith das krisenbehaftete Umfeld der letzten Jahre auf den Punkt. Doch damit nicht genug: Hinzu kommt auch noch die bereits in vollem Gange...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
29.06.2022

Real I.S. gründet Property Management

Die deutsche Real I.S. hat rückwirkend zum 1. Januar 2022 sein bisheriges Property-Management ausgegliedert und bündelt damit seine Ressourcen in einer eigens gegründeten GmbH. Die Real I.S. Property Management managt derzeit Assets im Wert von 2,4 Milliarden Euro mit einer Gesamtmietfläche von ca. 750.000 Quadratmetern in etwa 50 Objekten. Darüber hinaus werden bereits fünf Mandate für externe Kunden verwaltet. Wolfgang Mußmächer, Andreas Baumgärtner und Markus Hofmeister sind Geschäftsführer des Unternehmens. Mußmächer ist insbesondere für die Strategie und den Ausbau der Gesellschaft...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
28.06.2022

Riva home plant 110 Wohnungen

Das Vorarlberger Unternehmen Riva home plant in Ostrach im Landkreis Sigmaringen rund 110 Wohnungen am ehemaligen Reifen-Müller-Areal. Nachdem das Areal viele Jahre nur noch als Lagerfläche genutzt wurde, sollen jetzt in Ostrach Wohnungen in mehreren Gebäuden entstehen. Die Anlagen werden durch großzügige Grünflächen ergänzt. Der Baustart soll Anfang 2023 erfolgen. Modernes Design, hohe energietechnische Standards, ein günstiges Mietkaufmodel und niedrigen Betriebskosten sollen für ein bezahlbares Angebot sorgen. Die Kosten der Wohneinheiten liegen bis zu 25 Prozent unter dem Marktpreis....

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
28.06.2022

Madaster startet in Österreich

Madaster hat sich mit ihrem digitalen Materialpass bereits in mehreren europäischen Ländern auf dem Markt etabliert und kommt jetzt nach Österreich. Drees & Sommer, Madaster und Value One gehen dafür eine strategische Partnerschaft ein. Künftig werden sie gemeinsam mit Madaster Austria auf dem heimischen Markt tätig sein. Begleitet wurden ihr Einstieg und die GmbH-Gründung von PHH Rechtsanwälten. Der niederländische IT-Entwickler Madaster bietet mit seiner Plattform die Möglichkeit, die Wertstoffe und Materialien in Immobilien zu dokumentieren. Damit startet der digitale Materialpass...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
28.06.2022

Kristinus verstorben

Wolfgang Kristinus, Haupteigentümer der Baustoff + Metall Gruppe und Immobilieninvestor ist am 24. Juni völlig unerwartet verstorben. Er ist dort gestorben, wo er am liebsten war - in den Bergen. "Mit ihm verlieren wir einen ganz besonderen Menschen, einen brillanten Geschäftsmann, einen Freund und ein Vorbild für uns alle. Er war nicht nur die Seele des Unternehmens, sondern auch ein guter Freund und ein Vorbild. Er widmete sein Leben mit Herzblut der Firma und sorgte für den einzigartigen B+M Spirit, den wir alle in seinem Sinne weiterleben werden", so das Unternehmen, das erst kürzlich...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
28.06.2022

Firmen der CPI-Gruppe Pleite

Über die Unternehmen der CPI-Gruppe CPI Beteiligungen, CPI Hausverwaltung sowie CPI Bauträger und Immobilienverwaltung beim Handelsgericht Wien ein Konkursverfahren eröffnet. Das berichtete bereits heute morgen das immoflash Morgenjournal. Eine Entschuldung wird dabei nicht angestrebt und die Schuldnerin hat bereits im Antrag einer Unternehmensschließung zugestimmt.
Bereits vor einigen Wochen wurde bekannt, dass gegen die CPI-Gruppe strafrechtlich relevante Tatsachen geprüft werden und, dass für Anleger das Risiko eines kompletten Ausfalls der Anleihen besteht (immoflash berichtete). Anfang...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
28.06.2022

Payuca wächst dank Parkpickerlreform

Durch die Wiener Parkpickerlreform von März 2022, nutzen immer mehr Autofahrer die Garagen des Proptechs Payuca. Von Ende Februar bis Juni haben sich mehr als 8.000 neue Nutzer für die neue Art zu parken entschieden.
Wolfgang Wegmayer, Co-CEO von Payuca, zieht Bilanz: "Mit der flächendeckenden Einführung des Parkpickerls in Wien verzeichnen wir einen enormen Zuwachs an App-Neuzugängen. Das zeigt, dass User unsere sichere und günstige Alternative zum Parken auf den Straßen annehmen. Doch es gibt noch viel ungenutztes Potential, denn Schätzungen zufolge gibt es je nach Standort bis zu 40...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
28.06.2022

Zinshäuser weiter stark nachgefragt

Laut aktuellem Zinshausmarktbericht Wien 2022 der EHL Immobilien Gruppe ist der Wiener Zinshausmarkt für Investoren auch weiterhin attraktiv. Der heute publizierte Bericht weist für 2021 einen starken Anstieg des Transaktionsvolumens um gut ein Drittel von 1,7 Milliarden auf 2,3 Milliarden Euro aus. Der starke Anstieg ist auf den allgemeinen Preisanstieg, die gestiegene Anzahl an Transaktionen und auf die Tatsache, dass viele besonders hochwertige Objekte gehandelt wurden, zurückzuführen. Stark zu Buche schlug sich auch eine außergewöhnliche Großtransaktion, der Verkauf des "Grabenhof" um...

Merken
>>mehr lesen